Skip to main content

Powerline einrichten – Das solltest du beachten!

Powerline einrichten

Powerline einrichten – Darauf solltest du achten

Möchte man in allen Zimmern des Hauses Internet Empfang haben, stößt man schnell auf Probleme. Zum einen möchte man keine meterlangen Kabel quer durchs Haus legen und zum anderen stellt man sich die Einrichtung eines solchen Netzwerkes sehr kompliziert vor.

Hat man dann noch einen Wlan Router besteht die Möglichkeit, dass das Signal des Wlan Routers nicht in alle Ecken des Hauses reicht. Also Probleme über Probleme. Man weiß gar nicht so Recht, wo man da anfangen soll. Doch dafür gibt es eine einfache und unkomplizierte Lösung: Powerline.

Mittels Powerline Adapter kannst du das Signal deines Routers mit Hilfe des Stromleitungsnetzes in alle Zimmer deines Hauses senden. Und das sogar relativ günstig und schnell. Um Powerline einrichten zu können benötigst du nur einige Minuten Zeit und die nötige Hardware. Der Rest ist simpel und bequem.

Da du sicherlich bereits weißt, was Powerline alles kann und wofür es gut ist, kommen wir direkt zum Powerline einrichten. Solltest du noch keinen Powerline Adapter haben oder möchtest gerne mehr erfahren, solltest du dir folgende Artikel erst einmal durchlesen:

Ob du Fritz Powerline einrichten, oder TP-Link Adapter einrichten möchtest, ist relativ egal, da sich die Schritte ähneln. Natürlich können hier und da Unterschiede auftreten. Dann solltest du diese der Installationsanleitung entnehmen.

Nun aber mal los mit dem Powerline einrichten…

Was brauchst du bevor du Powerline einrichten möchtest?

Bevor wir uns ans Powerline Adapter einrichten machen, solltest du dir vorab ein paar wichtige Fragen stellen. Sonst kann es später durchaus vorkommen, dass es Probleme beim Einrichten gibt.

Zunächst solltest du dir einmal Gedanken machen, in wie vielen Räumen du Powerline Adapter benötigst. Für jeden Raum, den du mit Powerline versorgen möchtest, solltest du einen weiteren Adapter kaufen. Bei 2 Räumen benötigst du als 3 Adapter. Einer der moduliert, und 2 Adapter die demodulieren, also das Signal empfangen und an das Ausgabegerät weiterleiten.

Hast du die Anzahl der Adapter bestimmt, kommen wir auch schon zum nächsten Punkt. Hier solltest du dir überlegen, wie viele Geräte du im jeweiligen Zimmer mit ins Netz integrieren möchtest. Sollten es mehr als 1 Gerät sein, empfehlen wir einen Adapter, der mehrere LAN-Schnittstellen hat. Möchtest du also 2 Geräte anschließen benötigst du einen Adapter mit 2-LAN Schnittstellen oder mehr. Hast du bereits einen Adapter, der nur eine LAN-Schnittstelle hat, ist das auch nicht schlimm. Hier kannst du einen LAN Switch kaufen, an denen dann mehrere LAN-Kabel angeschlossen werden können.

Die richtige Anzahl an LAN-Kabel ist ebenfalls essentiell. Diese richtet sich natürlich nach der Anzahl der Geräte, die mit Internet versorgt werden sollen + 1 Kabel, das von Router zum Adapter geführt wird.

Möchtest du dein Wlan-Netz mit Powerline Adapter ergänzen, ist dies auch möglich. Hier kannst du dir spezielle Powerline Adapter kaufen, die Wlan-fähig sind.

Möchtest du keine Steckdose verlieren, solltest du einen Powerline Adapter mit integrierter Steckdose kaufen.
Fassen wir noch mal zusammen

Das brauchst du zum Einrichten:

  • Genügend Adapter (Zimmer die versorgt werden müssen + 1 Gerät beim Router)
  • LAN-Kabel (Anzahl der Geräte die versorgt werden müssen + 1 zum Router)
  • Ein paar Minuten Zeit

So da du jetzt alles hast und auch weißt, wie viele Geräte du integrieren möchtest, können wir endlich loslegen!

Wie kann ich Powerline Adapter einrichten?

Alle Sachen liegen bereit und du wartest nur noch auf die richtigen Anweisungen? Dann wollen wir mal anfangen. Zunächst solltest du dir keine großen Sorgen machen. Die Einrichtung der Powerline Adapter ist wirklich sehr einfach und ist eine Sache von wenige Minuten.

Auf geht’s mit dem Powerline einrichten!

Stecke zunächst die Powerline Adapter in die dafür vorgesehenen Steckdosen und drücke die Pairing Taste/Security Taste des ersten Powerline Adapters für ca. 1 Sekunde. Nun drücke innerhalb von 2 Minuten auch die Pairing Taste des zweiten Gerätes für ca. 1 Sekunde. Solange, bis die Power LED blinkt. Die Adapter sollten sich nun selbstständig finden.

Natürlich solltest du die Adapter mit Hilfe der LAN-Kabel an den Router und den 2 Adapter mit dem Client verbinden.

Um die Sicherheit deines Netzes brauchst du dir keine Gedanken machen. Die Powerline Adapter werden automatisch verschlüsselt. Hier kommt die AES 128 Bit Verschlüsselung zum Einsatz. Zugriff haben auch nur Personen, die ins Stromnetz eingebunden sind, also einen direkten Zugang zu einer Steckdose ihres Hauses haben und selbst dann, ist ja immer noch die Verschlüsselung im Weg.

Mit Hilfe der mitgelieferten Software ist es dir möglich das Passwort deines Powerline Adapters selbstständig zu ändern. Dazu einfach die Software auf deinen PC installieren und das Passwort ändern. Solltest du weitere Sorgen bezüglich der Sicherheit haben, können wir unseren eigenständigen Artikel zu diesem Thema empfehlen.

Das solltest du beim Powerline einrichten vermeiden!

Doch so einfach die Einrichtung der Powerline Adapter auch war, gibt es doch einige Dinge, die du beachten solltest.

Du solltest es vermeiden, mehrere Powerline Adapter in einem Raum anzuschließen. Auf Grund des Overheads, kann es zu erheblichen Einbußen der Performance kommen. Nutze dafür, wie schon zuvor angemerkt, einen Adapter mit mehreren LAN-Anschlüssen. Hast du bereits einen Adapter mit nur einen LAN-Anschlüsse solltest du dir einen LAN-Switch zu legen. Diese sind günstig zu bekommen.

Du solltest es vermeiden, Adapter unterschiedlicher Hersteller zu verwenden. Trotz des HomePlug-Standards, gibt es immer noch einige Geräte, die untereinander nicht kompatibel sind. Möchtest du auf der ganz sicheren Seite sein, solltest du immer Adapter desselben Herstellers nehmen. Hier kann dir nichts passieren.

Vermeide es die Powerline Adapter an einer Mehrfachsteckdose anzuschließen. Hierunter leidet die Performance erheblich. Eine Einbuße der Bandbreite ist hierbei zu erwarten.

Was solltest du zusätzlich beachten?

Um die maximale Leistung zu erreichen, sollten die Adapter immer allein an einer Steckdose angeschlossen werden. Möchtest du keine Steckdose verlieren, solltest du auf einen Adapter mit integrierter Steckdose zurückgreifen.

Zu Viele Powerline Adapter gehen zu Lasten der Performance. Für den Privaten Haushalt sollte die maximale Adapter Anzahl auf 10 Geräte begrenzt werden. Natürlich hängt die Performance auch von weiteren Faktoren ab. Dennoch sind mehr als 10 Geräte nicht empfehlenswert.

Fazit zum Powerline einrichten

Wie du siehst, ist die Einrichtung kein Hexenwerk und bereits nach wenige Minuten erledigt. Ein großes technisches Verständnis ist ebenfalls nicht von Nöten. Solltest du weiterhin Probleme beim Einrichten deiner Powerline Adapter haben, dann schreibe uns eine E-Mail und wir versuchen dir so gut wie möglich weiterzuhelfen!


Ähnliche Beiträge

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite, wie z.B. Matomo Webanalyse.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Dazu gehört das "borlabsCookie" - das Ihre Cookie Einstellung speichert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück